Meine Frau will keinen Sex, masturbiert aber

FredG - 2. Dezember 2011 um 20:34 - Letzte Antwort:  anosse
- 3. Dezember 2011 um 22:55
Guten Tag,
ich bin seit 10 Jahren verheiratet und was den Sex angeht haben wir unsere Hochs und Tiefs gehabt. Ich bin immer noch verrückt nach meiner Frau und nachdem was sie mir so sagt, sie auch nach mir. Allerdings spielt sich unser Sexleben nur noch einmal die Woche am Samstag ab, an den anderen Tagen sagt sie, dass sie zu müde ist, keine Lust hat, Kopfschmerzen, das ganze Repertoire.
Das schlimme an der Sache ist, dass ich weiß, dass sie in der Zeit masturbiert! Manchmal alle 2 Tage! Einmal hab ich sie dabei überrascht und natürlich kam sie sich auch ein bisschen komisch vor aber wir haben drüber geredet und sie meinte, sie macht es nicht mehr. Ich glaube ihr das aber nicht. Dass sie masturbiert finde ich überhaupt kein Problem, aber mich wurmt, dass sie mich abweist, das kommt für mich rüber, als könnte ich sie nicht befriedigen. Sie will aber auch nicht drüber reden, obwohl ich mehr als bereit dazu wäre und ich denke eigentlich auch, dass ich ein sehr aufmerksamer Liebhaber bin.
Ich weiß nicht, wenn sie mich schon bei so einer kleinen Sache anlügt, wie soll ich mir dann überhaupt noch ihrer Liebe sicher sein?
Ich weiß nicht, was ich tun soll,
hat jemand einen Vorschlag?
Danke vielmals!
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Antworten
+6
Bewertung
Ich kann deine Zweifel gut verstehen, aber ich denke, dass das Gefühl bei der Masturbation und beim Sex wirklich nicht das gleiche ist, vielleicht fühlt sie sich ja wirklich zu müde, dich noch zu befriedigen, bei sich selbst kann sie ja jeden Moment aufhören...Wirf ihr das also nicht vor, sondern redet lieber über euer gemeinsames Sexleben, und am besten auch in einer entspannteren Situation als wenn du sie grade erwischt hast. Ich denke ihr schafft das, ich drück euch die Daumen!
Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?  
Antwort von anosse kommentieren