Spondylarthrose

- - Letzte Antwort:  rosi - 3. Dezember 2011 um 22:54
Guten Tag,
seit etwa 15 Jahren (ich bin 47) habe ich schon starke Schmerzen in der Schulter und im linken Arm. Ich war immer bei der Physiotherapie und bei der Massage, aber das hat nicht geholfen und mich bis zur Depression gebracht. Jetzt ist irgendwann mal ein Arzt auf die Idee gekommen, ein MRT zu machen und es wurde eine Spondylarthrose C3-C7 gefunden, das tut unglaublich weh. Ich gehe seit einem Jahr jede Woche zum Chiropraktiker was leidlich hilft, Kortisonspritzen bringen gar nichts und im Moment weiß ich nicht, wie ich so weiterleben soll. Kennt irgendjemand noch ein Mittel, was mir etwas den Schmerz nehmen kann?
danke!!
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

0
Danke
Hallo,
was sehr gut hilft, ich hab es schon selber ausprobiert, sind Umschläge mit Tonerde. Also du lässt die quellen und machst sie dann auf ein Handtuch und das um den Nacken. Das ist am Anfang ein bisschen eklig, aber du wirst merken, wenn man das da eine Stunde lässt, hat es echt überraschend gute Effekte.
Du solltest dich aber auch mal an einen Schmerztherapeuten wenden, so viele Jahre unter Schmerzen hält doch kein Mensch aus! Zusammen könnt ihr dann einen individuellen Plan für dich erstellen. Gute Besserung!
Antwort von rosi kommentieren