Mein Sohn will nicht mehr in die Schule

-
Guten Tag,
ich bin total am Boden: Mein Sohn ist 12 und irgendwie depressiv. Ich habe meinen Mann letztes Jahr durch einen Herzinfarkt verloren, er war erst 40, und mein Sohn hat es immer noch nicht akzeptieren können. Er war bei einer Psychologin, hat dort aber nie geredet und war fast das ganze Schuljahr weg. Deshalb hat er sich dann ein Jahr drunter wieder angemeldet und eigentlich lief auch alles ganz gut. Er hat sich beim Sport und in der Mensa angemeldet, aber seit 2 Wochen ist alles wieder aus, er weint und will nicht in die Schule. Er meint, er kann einfach nicht gehen, er will ja, aber irgendwas hält ihn auf. Was sollen wir nur tun?
Danke für eure Hilfe!
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 2. April 2019
1
Danke
Es tut mir sehr leid, was Ihrer Familie passiert es. Sprechen Sie mit Ihrem Sohn, erklären Sie ihm, dass der Tod seines Vaters weder seine noch Ihre Schuld ist, das sehen Kinder in diesem Alter nämlich manchmal so. Es kann sein, dass er beim Psychologen noch nicht gesprochen hat, aber ich denke, es würde ihm trotzdem helfen, weiter hinzugehen, damit er weiß, dass er sich an jemanden wenden kann. Irgendwann fühlt er sich dann vielleicht bereit, darüber zu reden. Ich wünsche Ihnen beiden alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 37 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Loki kommentieren