Scheidenkrebs

- - Letzte Antwort:  Diana - 30. November 2011 um 11:09
Guten Tag,
leider hat uns dieses Jahr eine schreckliche Nachricht erreicht, meine Mutter hat einen Krebs an der Scheide und der hat nicht nur die Gebärmutter getroffen sondern auch eine kleine Metastase in der Lunge. Sie bekommt jetzt Chemotherape für die Lunge und wohl auch Bestrahlung für die Scheide. Aber ich habe Angst vor der Zukunft, sie ist so eine dynamische Person und der Arzt meinte, die Krankheit kann man wohl kaum heilen, höchstens verlangsamen.
Kann mir jemand vielleicht ein paar Ratschläge geben, was mich da erwartet?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

0
Danke
Hallo,
mein Mann kämpft mit Protatakrebs und ich wurde damals an der Brust operiert, unsere Kinder haben sich wundervoll um uns gekümmert und ich denke, das ist jetzt auch das wichtigste bei Ihnen. Ihre Mutter hat sicherlich auch Angst und es gibt ihr ein gutes Gefühl, wenn Sie sie jetzt unterstützen wo Sie nur können. Ich habe mich von meinem Krebs erholt, geben Sie nie die Hoffnung auf sondern kämpfen Sie mit der ganzen Familie zusammen!
Antwort von Diana kommentieren