Fehlbildung beim Embryo? [Gelöst]

-
Guten Tag,
ich bin in der 6. Woche schwanger und hatte aber vor zwei Wochen Blutungen und da war ich in der Notaufnahme. Da hat die Ärztin ein Echo gemacht und meinte, sie würde nur die Tasche sehen, aber nicht den Embryo, und er sei nicht lebensfähig. Sie hat uns gar nicht erklärt, warum nicht! Ich wurde dann nochmal von einem Kollegen untersucht, aber der hat das Gleiche gesagt (aber vielleicht nur, um seine Kollegin zu unterstützen?) und er will noch bis zum 2. Monat warten, ob ich von alleine eine Fehlgeburt bekomme. Und sonst will er mich abtreiben lassen. Ich will kein behindertes Kind, aber ich liebe dieses kleine Etwas in mir schon so sehr. Woher wollen sie wissen, dass es nicht lebensfähig ist? Ein Echo im 1. Monat ist doch bestimmt eh zu früh, oder? Was denkt ihr?
Mehr anzeigen 
Lesen Sie auch:

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 8. März 2019
1
Danke
Manchmal passiert es leider, dass sich nur die Fruchthülle entwickelt, aber der Fötus nicht. Das heißt, dass du eigentlich kein Leben in dir trägst, sondern nur eine leere Hülle. Es tut mir sehr leid.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 34 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Samy kommentieren