Hochdruck und Harnsäure [Gelöst]

-
Guten Tag,
ich wollte wissen, ob ein erhöhter Harnsäurespiegel auch einen arteriellen Hypertonus begünstigen kann. Also sollte man es gemeinsam behandeln oder separat?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 3. April 2019
1
Danke
Tatsächlich kann zu viel Harnsäure einen Einfluss auf den Blutdruck haben, weil sie sozusagen noch mehr Wasser ins Blut zieht und damit der Druck steigt. Es wird wahrscheinlich nicht reichen, nur durch Reduktion der Harnsäure den Blutdruck auf ein Normalmaß zu senken, aber man sollte es auf jeden Fall im Auge behalten, dass das eine das andere beeinflusst.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 33 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von rachelFriends kommentieren