Schwanger trotz Implanon?

-
Guten Tag,
ich habe seit etwas mehr als einem Jahr ein Implanon und hatte damit bisher wenig Probleme, außer eine Gewichtszunahme und sehr geringe Regelblutungen. Jetzt hab ich aber Unterleibsschmerzen, schwarz-braune Regelblutungen, Schwindel, mir ist morgens übel, Erbrechen, Stimmungsschwankungen, mein Bauch ist geschwollen und manchmal spüre ich, dass sich was bewegt. Ich hab schon zwei kleine Kinder, das eine ist 1,5 und das andere 2,5 Jahre alt, deshalb will ich jetzt nicht unbedingt gleich noch eins. Ein Test war negativ und der Arzt meinte, dann kann er auch erstmal nichts tun, ich soll in zwei Wochen nochmal einen Test machen. Aber bis dahin ist es so lange hin! Kann mir jemand helfen? Der Arzt meinte, man kann auch mit Implanon schwanger werden.
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 4. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich glaube eher, dass das Nebenwirkungen sind, wenn der Test negativ war. Ich hatte genau die gleichen und habe mir das Implanon auch deshalb wieder entfernen lassen und lebe jetzt mit einer Pille viel besser. Also wenn du ganz sichergehen willst, kannst du ja eine Blutuntersuchung machen lassen, aber ich denke mal, du solltest dir keine zu großen Sorgen machen.

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 44 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Eileen kommentieren