Klaustrophobie bei MRT?

-
Guten Tag,
ich habe seit einigen Jahren Rückenschmerzen, aber in letzter Zeit ist es nochmal schlimmer geworden, weshalb ich mich jetzt nochmal an meinen Arzt gewendet habe. Der hat mir ein CT verordnet, wo ich auch war, was ich aber ganz schrecklich fand, weil ich diese Hitzewallungen, die man von dem Kontrastmittel bekommt, ganz unangenehm finde. Und außerdem hab ich Platzangst! Im Kopf ist wohl alles ok (ich habe auch Kopfschmerzen), aber für den Rücken muss ich ein MRT machen, haben sie mir gesagt, auch mit Kontrastmittel, und ich hab gehört, da muss man 20 bis 30 Minuten drinbleiben. Ich hab wirklich Angst vor der Enge und der Hitze. Hat jemand mit den gleichen Problemen das schon gemacht und kann mir ein paar Informationen geben? Wie lang ist die Röhre und wie hoch? Ich hab wirklich Angst!
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 4. April 2019
1
Danke
Hallo,
mach dir keine Sorgen, die Ärzte können dich die ganze Zeit hören und es gibt auch einen Notknopf, den du drücken kannst, wenn es gar nicht mehr geht. In der Röhre wirst du ein relativ lautes Geräusch hören, so ein Bumbum wie von einer Maschine. Vielleicht denkst du im Kopf an Musik, dann wird das nicht so schlimm. Wenn du ganz schlimm Panik hast, kannst du auch mit deinem Arzt sprechen, ob er dir ein Beruhigungsmittel geben kann. Sei dir dessen bewusst, dass MRT eine wirklich sehr gute Untersuchungsmethode ist. Es gibt nichts Besseres für deine Beschwerden. Du schaffst das!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 32 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von iwon kommentieren