Schmerzen beim Sex

-
Guten Tag,
ich bin 18 und habe seit 4 Jahren sexuelle Beziehungen. Ich hatte nie große Probleme außer immer mal Einrisse zwischen Scheide und Anus, aber das habe ich mit einer Feuchtigkeitscreme vom Frauenarzt behandelt. Jetzt hab ich einen neuen Freund (seit etwa 3 Monaten) und wir haben eigentlich jeden Abend Sex und dann etwa 1 bis 2 Stunden (er ist außerdem sehr gut bestückt). Ich bin auch immer feucht bzw. wir benutzen auch oft Gleitgel. Aber ich habe seit einigen Wochen das Gefühl, dass der Scheideneingang irgendwie geschwollen ist, und es tut die ersten 5 Minuten immer ziemlich weh, wenn er eindringt. Danach ist alles feucht und geweitet und geht dann, außer in ein paar Positionen. Ich weiß wirklich nicht, was das sein kann. Ich hatte vor 2 Wochen eine Blasenentzündung, die auch in die Nieren gegangen ist, und dabei wurde auch eine gynäkologische Untersuchung gemacht mit Abstrich und Blutabnahme, aber da war nichts Unnormales zu sehen. Hat jemand trotzdem eine Idee?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 4. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich weiß, wie schwer das ist, wenn man frisch verliebt ist, aber ich denke, dass ihr vielleicht tatsächlich zu oft Sex habt und dass die Haut dadurch zu stark gereizt wird und ihr mal eine Pause einlegen solltet. Versucht es vielleicht mal eine Woche. Es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten ohne Eindringen, aber dann gibst du deiner sensiblen Haut überhaupt erstmal die Chance, sich wieder zu erholen.
Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 35 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Anissa kommentieren