Nebenhöhlenentzündung

-
Guten Tag,
ich habe schon sehr lange eine Nebenhöhlenentzündung und werde mit Antibiotika und Kortison behandelt. Aber ich vertrage das Kortison immer schlechter und die Entzündung verschwindet einfach nicht. Kennt jemand vielleicht noch ein anderes Medikament, was helfen könnte, aber nicht so hart ist?
Danke für eure Hilfe
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 5. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich weiß so genau, wie ätzend das ist. Das Kortison hilft, aber nicht komplett, dann verträgt man es irgendwann nicht mehr und ist danach auch nicht schlauer! Am schlimmsten sind diese Kortisonnasensprays!
Was ich mache, ist, mir Wasser zu kochen, in eine Schüssel zu kippen und mit dem Kopf drüber und einem Handtuch über dem Kopf die Dämpfe einatmen, das tut mir sehr gut. Du kannst auch zusätzlich Pfefferminz oder irgendeinen anderen Geruch beimischen, der dir guttut. Ich hab auch festgestellt, dass es mir besser geht, wenn ich ein paar bestimmte Nahrungsmittel vermeide. Vielleicht beobachtest du das mal. Es gibt ja immer wieder Allergien und man kann gar nicht alle rausfinden, aber wenn du für dich selber merkst, was dir guttut, ist das doch schon super.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 30 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von KarinWE kommentieren