2 verstopfte Eileiter

-
Guten Tag,
ich bin 25 und seit 5 Jahren verheiratet. Ich hatte eine Abtreibung und eine Fehlgeburt vor 4 Jahren. Mein Frauenarzt hat einen Ultraschall gemacht und gesehen, dass ich zwei verstopfte Eileiter habe. Man hat versucht, die frei zu machen, aber das hat nicht funktioniert. Deshalb hat man uns jetzt eine In-vitro-Fertilisation empfohlen, aber ich hab total Angst, dass es nicht funktioniert! Kennt jemand die Situation und kann mir helfen?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 7. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich weiß genau, wie du dich grade fühlst, man traut sich gar nicht anzufangen, aus Angst enttäuscht zu werden. Es ist auch tatsächlich kein leichter Weg, den man bei einer IVF gehen muss, aber ich möchte dir Hoffnung geben, dass es wirklich funktionieren kann. Meine kleine Tochter ist der Beweis und ich bin so glücklich, dass wir einen 3. Versuch gewagt haben, deren Ergebnis sie war. Man darf die Hoffnung auf keinen Fall aufgeben, und wenn deine Eileiter eher das Problem sind als die Gebärmutter, hast du gute Chancen, mit der IVF schwanger zu werden.
Viel Erfolg!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 35 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Malina kommentieren