Lungenkrebs und neuer Tumor

-
Guten Tag,
mein Bruder ist 50 und hat Lungenkrebs. Leider hat er erst mit der Diagnose mit dem Rauchen aufgehört, vorher war er ein starker Raucher. Der Tumor war 2 cm groß und wurde entfernt, aber man hat den gleichen Tumor im rechten Becken gefunden. Er bekommt jetzt Radio- und Chemotherapie.
Scheinbar ist das Stadium 4, aber ich verstehe nicht, wie man lange in der Szintigraphie nichts sehen kann und jetzt doch ein Tumor an einer ganz anderen Stelle ist, ohne auf dem Weg dorthin Spuren zu hinterlassen. Wie funktioniert das?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 7. April 2019
1
Danke
Guten Tag,
es tut mir sehr leid, dass Ihnen so etwas passiert. Krebsmetastasen können sich auf verschiedenen Wegen an andere Körperstellen schleichen, über das Blut oder über die Lymphe, und oft wachsen sie in die Umgebung hinein. Deshalb kann es so aussehen, als würde der Tumor an einer ganz anderen Stelle sitzen und keine "Spuren" hinterlassen. Ich hoffe, dass die Chemotherapie gut wirkt und wünsche Ihnen ganz viel Kraft für diese Zeit!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 34 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Kolibri kommentieren