Eingeklemmter Nerv?

-
Guten Tag,
seit einigen Wochen schon habe ich Schmerzen in der Hüfte, im unteren Rücken, Gesäß und Schenkel und manchmal bis in den großen Zeh. Ich konnte am Anfang nicht mal richtig sitzen. Ich hab Röntgen, Scanner und Szintigraphie hinter mir, aber alles ist immer "am oberen Normalspektrum". Ich soll jetzt noch ein EMG machen, aber eigentlich rechne ich schon wieder mit so einem unbefriedigenden Ergebnis.
Ich hab ein bisschen Arthrose zwischen L4 und L5. Ich weiß nicht mehr, an wen ich mich wenden soll. Chiropraktiker und Physiotherapie helfen nicht, genauso wenig wie Tabletten. Ich hab ein ähnliches Problem am Arm, da wurde aber auch nie was diagnostiziert außer einem "eingeklemmten Nerv" und mir wurde gesagt, ich solle lernen, mit dem Schmerz zu leben.
Sagt das irgendjemandem was?
Danke für eure Hilfe
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 8. April 2019
1
Danke
Hallo,
das EMG beantwortet dir genau deine Frage, nämlich ob ein Nerv geschädigt ist, was im Falle eines eingeklemmten Nervs so wäre. Warte also noch diese Untersuchung ab. Und pass auf: Lass dir von den Ärzten nicht erzählen, dass man mit den Schmerzen leben müsste! Such dir einen Schmerztherapeuten, der dich ernst nimmt und dir hilft, die Schmerzen einzudämmen. Du musst damit nicht leben!
Gute Besserung

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 44 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von abdala kommentieren