Wasser im Ohr nach Schwimmbad [Gelöst]

ekrin - 1. November 2011 um 19:21 - Letzte Antwort:  TimsMama
- 7. November 2011 um 09:39
Guten Tag,
ich war im Schwimmbad und seitdem hab ich einen leichten Schmerz im linken Ohr und ich denke, da ist immer noch Wasser drin aber ich bekomms nicht raus. Was soll ich tun, das geht jetzt schon 2 Tage so?
Und sollte ich demnächst Ohrenstöpsel verwenden im Wasser?
danke für eure Hilfe
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

2 Antworten

0
Danke
Hallo,
es hilft sehr gut, wenn man sich auf ein Bein stellt und darauf hüpft, während man den Kopf auf die Seite des verstopften Ohrs legt. Ohrenstöpsel könnte ich mir gut vorstellen, dass das hilft. Alles Gute.
Antwort von jpsicker kommentieren
0
Danke
Hallo, ich habe auch öfter mal Probleme mit Wasser im Ohr. Bisher bin ich dann auch auf einem Bein durch die Gegend gehüpft, hat aber auch nicht immer geklappt. Habe aber neulich in der Apotheke spezielle Ohrstöpsel empfohlen bekommen, die wirklich klasse sind. Die Dinger heißen ClearEars, sind aus so einer Art Schaumstoff. Man steckt sie nach dem Schwimmen in die Ohren und läßt sie ein paar Minuten drinne. Die saugen das Wasser auf und danach schmeißt man sie weg. Sind nicht ganz billig (10 Stück für knapp 6 Euro), aber das ist mir lieber als das Rauschen und Knacken im Ohr. Von der gleichen Firma gibt es auch Ohrstöpsel, die man zum Schwimmen einsetzt, damit gar nciht erst Wasser ins Ohr reinkommt. Die habe ich aber nicht gekauft, aber vielleicht wäre es auch einen Versuch wert.
Antwort von TimsMama kommentieren