Kortison-Infiltration [Gelöst]

-
Guten Tag,
ich bekomme bald meine erste Kortison-Infiltration in den Rücken, dort habe ich nämlich schon seit Jahren starke Schmerzen durch Arthrose und trockene Bandscheiben. Ich gehe nicht so oft zum Arzt und frage mich, ob es Risiken und Nebenwirkungen bei so einer Infiltration gibt. Ist das schlecht für den Organismus?
Danke für eine Antwort
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 11. April 2019
1
Danke
Hallo,
Kortison kann schon ein paar Nebenwirkungen haben, z.B. kann man etwas zunehmen durch Wassereinlagerungen. Wenn du Diabetes hast, musst du deinen Blutzucker regelmäßig kontrollieren, das kann einen Einfluss darauf haben. Risiken bei der Infiltration selber sind eher gering, darüber muss dich dein Arzt nochmal genau aufklären. Aber ich verstehe deine Ängste, ich bekomme auch so was für einen Sehnenschaden.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 34 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von mike kommentieren