Abbruch mit Medikament

-
Guten Tag,
ich hatte eine medikamentöse Abtreibung und habe an dem Tag selber viel Blut verloren und auch kleine Stücke, aber heute verliere ich immer noch Blut. Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass ich gleich am Abend noch meine Pille nehmen musste. Ich habe auch immer noch Unterleibsschmerzen. Wann hören die auf?
Ich bereue nicht, wie vor 2 Jahren, eine Absaugung gemacht zu haben. Die war völlig problemlos und auch von psychischer Seite nicht so schrecklich, weil ich da nicht "selber" abtreiben musste. Kann mir jemand einen Rat geben?
Danke vielmals
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 11. April 2019
1
Danke
Hallo,
die Blutungen werden ein paar Tage dauern, manchmal auch länger. Bei mir kam im ersten Monat danach immer nochmal was, aber das ging dann auch. Gegen die Schmerzen kannst du ruhig Schmerzmittel nehmen, die musst du nicht ertragen! Der psychologische Aspekt ist viel schlimmer, du solltest auf jeden Fall mit jemandem darüber reden, das steckt man nicht so einfach weg. Ich war 17 und bin jetzt 20 und mache mir immer noch Vorwürfe, obwohl es in der Situation wirklich nicht anders ging. Ich hoffe, du hast jemanden, dem du dich anvertrauen kannst.
Alles Gute weiterhin!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1152 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Hokkapontas kommentieren