5-cm-Tumor und Sehstörung

Melden
-
 Patrick45 -
Guten Tag,
laut eines MRT-Bildes hat meine Ex-Frau einen Hirntumor hinten links im Gehirn, weshalb sie seit 6 Monaten Sehstörungen hat. Was wäre denn jetzt der best und der worst case? Kann man so was operieren?
Danke

1 Antwort

Hallo,
ich weiß ja nicht, wie der Tumor ihrer Ex-Frau beschaffen ist, aber grundsätzlich kann man da über eine Operation nachdenken, teilweise wird auch bestrahlt. Das Risiko bei einem Hirntumor (abgesehen von den Ausfällen an den Stellen, wo er sitzt) sind zum einen die Metastasen und zum anderen, dass ein Hirnödem entstehen kann, was dann z.B. zu epileptischen Anfällen führen kann. Darauf sind die Ärzte aber vorbereitet und werden Sie, denke ich, gut beraten, welche Therapie sie empfehlen.
Alles Gute!