Roter Rachen, raue Stimme

Melden
-
 Inka -
Guten Tag,
seit 3 oder 4 Monaten habe ich ständig Rachen-, Luftröhren- und Kehlkopfentzündungen. Meine Stimme ist schon total rau, zweimal hatte ich gar keine Stimme mehr und sonst muss ich mich immer räuspern und habe Schmerzen beim Schlucken. Mein Rachen ist wohl ganz rot. Ein Arzt dachte sogar, ich würde rauchen, das tu ich aber nicht, hab's noch nie getan. Ich frage mich jetzt: Kann es sein, dass ich mich nur ständig mit den Keimen erkälte, die meine Kinder aus der Schule mitbringen? Bin ich für die Patienten (ich arbeite als Praxishilfe) ansteckend? Kann das Cytomegalie oder Toxoplasmose sein? Dagegen war ich nämlich bis zur Geburt meines Sohnes vor 1,5 Jahren nicht geimpft.
Wenn irgendjemand einen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar.

1 Antwort

Hallo,
du solltest vielleicht mal deinen Magen überprüfen lassen. Manchmal kann die aggressive Magensäure so hoch steigen, dass sie den ganzen Rachen und die Strukturen drumherum angreift. Dann bekommt man dort Entzündungen und zum Beispiel die Stimmbänder können dann in Mitleidenschaft gezogen werden. Versuche, weniger saure Dinge zu essen, und beobachte mal, ob es dir damit besser geht.
Gute Besserung!