Ekliger Geruch - Phantosmie? [Gelöst]

- - Letzte Antwort:  Omilac - 20. Oktober 2011 um 17:43
Guten Tag,
seit 2 Jahren rieche ich immer mal wieder beim Ausatmen einen ganz widerlichen Geruch, als hätte ich ein Stück Sch... gegessen. Das passiert manchmal ganz plötzlich, manchmal ist es nach 2 Stunden vorbei, manchmal nach mehreren Tagen. Ich bin nicht erkältet, hab keine Nebenhöhlenentzündung, meine Zähne sind ok und ich bin auch sonst gesund. Ich hab mich nie getraut, jemanden direkt danach zu fragen, aber es schien sich keiner gestört zu fühlen. Ich vermute jetzt, dass es vielleicht eine Phantosmie ist, dass ich mir den Geruch nur einbilde...Ich hatte aber noch nie Migräne, hab keine Kopfschmerzen, kein Asthma, keine Epilepsie und bin auch nicht schizophren.
Leider findet man nur so wenig über dieses Phänomen, kann mir vielleicht jemand etwas dazu sagen?
Danke
Mehr anzeigen 
Lesen Sie auch:

Ihre Antwort

1 Antwort

0
Danke
Hallo,
das kann tatsächlich sein, dass es eine Geruchsstörung im Gehirn ist, das kannst du dir so vorstellen wie einen Tinnitus im Ohr, dass man etwas hört und du eben riechst, was nicht da ist. Wende dich am besten an deinen Hausarzt, damit er dich zu einem Neurologen überweist, eventuell wird dann dein Kopf gescannt um zu sehen, ob man vielleicht die Ursache für dein Leiden findet. Ich wünsche dir alles Gute!
Antwort von Omilac kommentieren