Nach einer Krebsoperation

Melden
-
 Lisel -
Guten Tag,
mein Mann wurde wegen eines Kolorektaltumors zweimal operiert. Er hat jetzt keinen künstlichen Darmausgang mehr, der ist seit 2 Monaten weg und er soll jetzt eigentlich gesund werden. Aber er leidet sehr: Er kann seinen Stuhl nicht halten, der dünn und sauer ist und ihm da unten alles verbrennt, er hat viele Hämorrhoiden. Wie kann ich ihm helfen?
Danke

1 Antwort

Hallo,
wegen der Hämorrhoiden sollte er mal über eine kleine Operation nachdenken, vielleicht auch erstmal nur eine Salbe. Beim Essen ist es wichtig, auf zu gewürzte Sachen zu verzichten, damit der Stuhl nicht mehr so sauer und brennend ist. Meine Mutter hatte 6 Monate einen künstlichen Darmausgang und als sie wieder einen normalen hatte, ist sie bestimmt 20 Mal am Tag aufs Klo gerannt. Das scheint keine seltene Komplikation zu sein.
Ich wünsche deinem Mann gute Besserung und dir viel Kraft!