HIV-Test falsch positiv?

-
Guten Tag,
ich hatte in 2 Monaten zweimal einen positiven ELISA-Test, aber einen negatien Western Blot. Ich habe im Internet gefunden, dass der HIV-Test falsch positiv sein kann, und in der Liste habe ich gesehen, dass Epstein-Barr dieses Ergebnis verursachen kann. Stimmt das? Was denkt ihr? Wenn mein letzter Risikoverkehr vor 4 Monaten war und ich falsch positiv war, muss ich Angst haben, doch noch positiv zu werden?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 13. April 2019
1
Danke
Hallo,
dein Arzt sollte dich dazu beraten, was die Testergebnisse zu sagen haben, aber normalerweise ist der 2. Test eben genau dafür da, den 1. zu verifizieren. Der 1. Test kann auch z.B. durch Impfungen verfälscht werden. Ich denke nicht, dass du allzu große Angst haben solltest. Pass aber trotzdem auf eine angemessene Verhütung auf und nimm alle deine Nachkontrolltermine wahr!
Ich drück die Daumen. Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1095 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von parita kommentieren