Müdigkeit und Lymphknoten

-
Guten Tag,
ich hoffe zwar, dass mein Arzt rausfindet, was mir fehlt, aber hier mal nachzufragen, schadet ja nicht. Ich habe seit einem Monat, nach einer ordentlichen Angina, mit starker Müdigkeit zu kämpfen, Kopfschmerzen und drehendem Schwindel und ich habe am Hals geschwollene Lymphknoten. Blutproben haben nichts gefunden, auch kein Lungeröntgen und Nebennhöhlenscan. Alle zerbrechen sich den Kopf darüber und ich mache mir Vorwürfe, weil ich mein Praktikum verpasse. Fällt jemandem etwas dazu ein?
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 14. April 2019
1
Danke
Hallo,
meine 20-jährige Tochter hatte mal die gleichen Symptome, alle Tests haben nichts gebracht, was sie aber noch gemacht hatten, war eine Lymphknotenbiopsie. Das sollte im Zweifel vielleicht auch bei Ihnen durchgeführt werden. Bei ihr wurde dann zum Glück nichts gefunden und nach ein paar Wochen ist auch alles wieder zurückgegangen. Die Gründe wurden nicht gefunden, aber machen Sie sich nicht zu große Sorgen, manchmal hat der Körper eben noch länger mit so einer Infektion zu kämpfen und heilt sich dann aber selbst.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1294 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Sarah1 kommentieren