Übelkeit und Erbrechen

-
Guten Tag,
ich bin fast 20 und in der 8. Woche schwanger. In der 6. Woche hatte ich starke Unterleibsschmerzen und braunen Ausfluss, aber im Krankenhaus meinten sie, es sei zu früh, um sich Sorgen zu machen. In der 7. Woche hat es dann auch aufgehört. Aber jetzt habe ich ganz schreckliche Übelkeitsattacken. Ich behalte eigentlich nichts drin, was ich esse, und habe dadurch schon sehr viel Kraft verloren. Die Krankenschwester meinte, das sei normal, aber ich mache mir Sorgen und es geht mir schlecht. Habt ihr ein paar Ratschläge für mich?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 15. April 2019
1
Danke
Ich hatte auch die ersten 3 Monate meiner Schwangerschaft ständige Übelkeit und Erbrechen. Ich weiß also, wie unangenehm das ist. Mir hat manchmal ein bisschen Zitronensaft geholfen, probier das doch mal aus. Und wenn das nicht hilft, sprich mit deiner Ärztin. Es gibt Medikamente gegen Übelkeit in der Schwangerschaft, die dann auch das Kind nicht schädigen. Keine Sorge, das hört dann meistens im 4. Monat auf. Alles Gute!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 33 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von klara kommentieren