Mein Baby weint bei Mittagsschlaf

-
Guten Tag,
mein Kind ist jetzt 2 Monate alt und er weint immer, wenn ich ihn tagsüber zum Schlafen hinlege. Abends ist es kein Problem, vor 21:30 Uhr bekommt er sein Fläschchen, um 5 steh ich einmal auf und dann schläft er bis 9 Uhr. Aber tagsüber geht es gar nicht, da wacht er jede Viertelstunde auf und lässt sich auch nicht von Spielzeug und Spieluhren überreden. Ich habe Angst, dass er sich das angewöhnt. Gerade wenn er dann in die Krippe kommt, wird das ja schwer.
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 15. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich empfehle dir die 5-10-15-Technik. Du legst dein Kind direkt ins Bett und wenn er weint, lässt du ihn 5 Minuten weinen, gehst dann rein und tröstest ihn (aber auf den Arm nur, wenn er ganz schlimm schreit). Das nächste Mal wartest du 10 Minuten und dann 15.
Am Anfang wird dir das sehr lang erscheinen, aber du wirst sehen, schon nach 2 Tagen schläft der Kleine in weniger als 5 Minuten ein. Ich weiß, dass es schwer ist, die kleinen Mäuse so lange schreien zu lassen, aber diese Technik funktioniert wirklich gut. Ich habe die aus einem Buch über Baby-Schlaf.
Viel Erfolg!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 32 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Gwenn kommentieren