Folgen von Cannabis

-
Guten Tag,
ich bin 24 und zwischen 17 und 22 habe ich mir einen Joint nach dem nächsten reingezogen. Ich wüsste gerne, ob ich davon noch lange Folgen spüren muss. Ich habe schon aufgehört und muss mich trotzdem noch mit Angstattacken, Paranoia etc. rumschlagen. Ich will gerne wissen, ob man seine intellektuellen Kapazitäten zurückgewinnen kann, wie zum Beispiel die Konzentration.
Danke für eure Antworten
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 16. April 2019
1
Danke
Hallo,
Cannabis bleibt für 3 Monate in deinem Körper und Gehirn, nicht länger. Den Schaden, den du z.B. deiner Lunge zufügst, trägst du allerdings sicher 10 Jahre mit dir rum. Wenn du schon in deiner Jugend angefangen hast zu rauchen, dann kann es sein, dass du einen Teil deiner Gehirnentwicklung damit gestört hast, dann wären die Symptome nicht mehr rückgängig zu machen. Überleg aber auch, ob nicht solche Dinge wie Konzentrationsstörungen eher psychischer Natur sind. Vielleicht aus den gleichen Gründen, warum du auch Cannabis konsumierst?
Viel Erfolg beim Aufhören!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 929 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von AlsoDann kommentieren