OP bei Bandscheibenvorfall

-
Guten Tag,
ich hatte letztes Jahr auf der rechten Seite einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule. Der Arzt hatte mir etwas über die Operation erzählt, aber ich hatte zu große Angst. Jetzt ist er irgendwie auf der rechten Seite verschwunden und seit einem Monat habe ich auf der linken Seite einen Vorfall. Ich habe sehr starke Schmerzen und habe fast das MRT nicht überstanden. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll. Die Physiotherapie macht alles nur noch schlimmer und eine Schmerzmittelinfusion kann ich wegen meines insulinabhängigen Diabetes nicht machen lassen. Kann mir jemand was zu der Operation sagen?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 22. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich kenne diese Schmerzen gut, ich wurde letztes Jahr an der gleichen Stelle operiert und zwar per Laser, weil ich mich an die traditionelle OP auch nicht rangetraut habe. Das Verfahren heißt laserassistierte spinale Endoskopie. Die Lasertherapie hat ein geringeres Risiko, ist aber auch nicht für alle Fälle anwendbar. Aber du solltest es auf jeden Fall mal ansprechen, mir hat es sofort Erleichterung verschafft.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 31 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Patricina kommentieren