Quincke-Ödem

-
Guten Tag,
ich bin 27 und seit 2 Monaten hab ich eine Urtikaria, die sich sogar schon zu einem Quincke-Ödem verschlimmert hat. Ich bekomme Antihistaminika und noch ein paar andere Medikamente, aber ich habe Bluthochdruck und soll deshalb möglichst keine Kortikoide nehmen. Die Medikamente helfen nicht wirklich, meine Haut juckt immer noch und ich habe mich gefragt: Wie entsteht die Urtikaria? Und was kann ich tun, um ein Quincke-Ödem zu vermeiden?
Danke für eure Hilfe
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 24. April 2019
1
Danke
Hallo,
die Urtikaria und das Ödem sind Zeichen einer Allergie, die ganz verschiedene Auslöser haben kann. Sprich am besten mit deinem Hautarzt über einen Allergietest, dann kannst du die Risiken auch besser einschätzen und weißt, was du vermeiden solltest.
Gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 33 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von pilavva kommentieren