Kapselentzündung

-
Guten Tag,
ich habe seit letztem März eine Kapselentzündung in der Schulter. Es fing an mit Schmerzen in der Schulter, da dachte ich noch, dass das bestimmt vorbeigeht. Ein paar Monate später brauchte ich dann schon eine Infiltration, die hat mir aber nicht wirklich geholfen. Danach war ich bei der Physiotherapie, aber nach zwei Sitzungen meinte mein Arzt, das sei noch zu früh, ich sei noch in der heißen Phase. Jetzt ist es aber immer noch nicht besser und ich frage mich, wann diese heiße Phase vorbei ist und man endlich wieder was machen kann.
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 24. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich habe in den ersten 5 Monaten, seit der Schmerz begonnen hat, 24 Sitzungen mit dem Physiotherapeuten gehabt und 20% Autonomie wiedererarbeitet. Die nächsten Sitzungen sind eine Mischung aus klassischen Massagen und Wassergymnastik. Das Wichtigste ist aber, dass der Schmerz langsam verschwindet. Er ist jetzt schon aushaltbar, ganz anders als in den Monaten zuvor. Ein bisschen Yoga und eine ausgeglichene Ernährung haben mir auch sehr dabei geholfen.
Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und gute Besserung!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 1079 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von tamtam kommentieren