Mit Borderliner leben

-
Guten Tag,
ich lebe seit einigen Monat mit einem Mann zusammen. Am Anfang war alles super und ich war schnell sehr verliebt. Später dann kamen plötzlich Wutanfälle und Beleidigungen und andere klinische Zeichen, er hat manchmal sogar richtige Zusammenbrüche! Es passt alles zu einer Borderline-Persönlichkeit und er meinte auch, dass ihm das vor einigen Jahren mal ein Psychiater gesagt hätte, da hätte er aber nichts davon hören wollen und sei nicht mehr hingegangen. Ich brauche Hilfe! Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich werde diese Anfälle nicht immer ertragen können. Was kann ich tun?
Danke
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 25. April 2019
1
Danke
Ich kenne das Problem und kann sehr gut den Zweispalt verstehen. Ich habe selber 2 Jahre mit einer Borderlinerin gelebt. Man liebt die Person, kann aber gleichzeitig nicht alles ertragen, das ist vollkommen normal. Ich habe es am Ende nicht mehr ausgehalten und bin gegangen. Ich bin aber sicher, es gibt Menschen, die sind stärker als ich und halten das durch. Wichtig ist, dass Sie sich selber einen eigenen Raum schaffen, dass Sie etwas Abstand gewinnen und sich selbst etwas Gutes tun können - dann ist das Leben mit dem anderen leichter. Suchen Sie sich ruhig ebenfalls therapeutische Hilfe, außerdem gibt es Selbsthilfegruppen für Angehörige.
Viel Erfolg!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 39 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Frybal kommentieren