Facialisparese [Gelöst]

-
Guten Tag,
ich habe eine Fascialisparese und ein paar Fragen an die, die das auch mal betroffen hat: Welche Medikamente/Therapien wurden verschrieben? Ich habe von Akupunktur und Physiotherapie gehört. In den letzten 12 Tagen konnte ich am Mund schon Fortschritte verbuchen, aber das Auge schließt sich immer noch nicht und Lachen kann man vergessen. Ich schäme mich. Wie kann man damit leben? Und in welchem Kontext ist das passiert? Ich mache gerade eine schwere Zeit durch. Kann das vom Stress kommen?
Danke für eure Antworten
Mehr anzeigen 
Lesen Sie auch:

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 25. April 2019
1
Danke
Hallo,
ich bin auch eines Morgens damit aufgewacht und bin erst zu meinem Hausarzt gegangen, der mich dann an einen Neurologen überwiesen hat. Der hat mir Kortison verschrieben und 3 Tage später war es wieder weg. Er konnte mir aber auch nicht sagen, woran es gelegen hatte. Aber dadurch, dass die Behandlung so gut angeschlagen hat, habe ich auch nicht weiter nachgeforscht. Er meinte aber, wenn es nicht hilft, müsste man einen Kopf-Scan machen.
Ich verstehe deine Panik, dass das so bleibt, aber es bildet sich wohl meist alles ohne Probleme zurück!
Kopf hoch!

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 33 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Zina kommentieren