Zu viele Gerinnsel während der Regel

Melden
-
 queenB -
Guten Tag,
ich bin 30 und habe keine Kinder. Bei der letzten Untersuchung beim Frauenarzt hat man den Beginn eines Fibroms und eine Eierstockdystrophie gefunden. Trotz der Behandlung habe ich immer noch starke Beckenschmerzen, gefolgt von großen Blutgerinnseln. Je mehr ich mich anstrenge, desto geringer werden meine Chancen, schwanger zu werden. Kann mir jemand Tipps geben?
Vielen Dank

1 Antwort

Guten Tag,
ich denke, du solltest unbedingt weiter in Behandlung bleiben und deinen Arzt nach "Endometriose" fragen. Das klingt ein bisschen so und wäre eine Erklärung. Ich wünsche dir gute Besserung und viel Erfolg beim Babys-Machen!