Haare ausreißen [Gelöst]

-
Guten Tag,
seit ich 4 Jahre alt bin (jetzt bin ich 30), reiße ich mir ohne Absicht die Haare aus. Ich mache das nicht, um mich selbst zu verletzen, es ist eher so ein Verhalten wie Nägelkauen. Ich bekomme es gar nicht mit, aber wenn es dann passiert ist, habe ich richtige Löcher in meinen Haaren. Ich weiß, dass das Trichotillomanie heißt, und habe auch schon jede Menge im Internet darüber gelesen. Aber keiner ist sich sicher, was hilft und woher das kommt.
Kann mir jemand noch einen Tipp geben, was ich tun könnte? Als mir meine Eltern mit 4 die Haare abrasiert haben, war das schrecklich für mich. So hat man die Löcher noch viel deutlicher gesehen!
Danke für eure Tipps
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 19. Februar 2019
1
Danke
Hallo,
ich reiße mir auch schon lange die Haare aus, ich bin 23. Was mir so einigermaßen hilft: Zu Hause trage ich einen Turban oder ein Tuch, was meine Haare vor mir versteckt. Ansonsten trage ich dünne Handschuhe, das hält einen auch schon ein bisschen ab. Wenn ich mir doch ein Haar ausgerissen habe, spiele ich damit rum oder nehme einen Faden, dann beschäftigt man sich nicht mit neuen gesunden Haaren.
Vielleicht hilft dir ja was davon. Ich weiß, es ist ein endloser Kampf, aber wir werden das schaffen!
Liebe Grüße

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 44 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von Trichi kommentieren