Brustkrebs, Metastasen in Leber und Lunge

Melden
-
 Hallimasch -
Guten Tag,
vor 10 Jahren hatte meine Mutter Brustkrebs, ihr wurde eine Brust abgenommen und sie hatte eine Chemotherapie. Jetzt vor einem Jahr hatte sie einen Rückfall und nun Metastasen in der Lunge und in der Leber. Nach 6 Chemo-Zyklen hat sie keine nachweisbaren Metastasen mehr in der Lunge, was man von der Leber leider nicht behaupten kann. Was denkt ihr? Wird sie die auch noch los?
Danke im Voraus für eure Antworten

1 Antwort

Hallo,
ich kämpfe selber gegen diesen Krebs und hatte nach meinem Brustkrebs auch Metastasen in der Leber und ein paar Knoten in der Lunge. Nach 7 Monaten Chemo hatte ich nichts mehr in der Lunge und fast nichts in der Leber. Die Metastasen sind wohl verschwunden und man sieht nur noch ein paar "hypodense Strukturen", die nicht weiter beschrieben sind, also erstmal kein Problem darstellen. Ich weiß natürlich nicht, ob das Gleiche für deinen Fall gilt, aber man sollte auf jeden Fall nie die Hoffnung aufgeben und mutig der Krankheit entgegentreten. Deine Mutter hat schon so viel geschafft, dann schafft sie bestimmt auch das.
Viel Kraft euch allen!