Albumin im Urin

-
Guten Tag,
in meinem Job werden wir regelmäßig gesundheitlich überwacht und dabei ist durch einen Urintest herausgekommen, dass ich sehr viel Albumin im Urin habe. Eine Woche später mit Morgenurin hatte sich das auch nicht geändert. Der Arbeitsmediziner meinte, das läge nur an der Müdigkeit, aber meine Kollegen meinten, ich sollte das überprüfen lassen, weil sie wissen, dass ich seit einem Monat schreckliche Schmerzen an den Nieren habe. Mir ist auch sehr oft schwindlig. Ist das schlimm? Was soll ich tun? Achso, zur Info: Ich bin nicht schwanger (weil das ja oft bei Schwangeren vorkommt), ich habe ein Unfruchtbarkeitsproblem.
Danke für eure Hilfe!
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Beste Antwort
Überprüft von Silke Grasreiner am 3. Mai 2019
1
Danke
Hallo,
eine Albuminurie kann verschiedene Ursachen haben, aber normal ist es meistens nicht. Zumal Sie Schmerzen haben! Schon das allein sollte Sie zum Arzt schicken, Sie sollten eine Nephropathie oder einen unentdeckten Diabetes ausschließen lassen! Machen Sie sich nicht allzu große Sorgen, aber auf jeden Fall sollten Sie etwas gegen Ihr Leiden tun.
Gute Besserung

Sagen Sie "Danke" 1

Wir freuen uns über ein paar nette Worte als Dankeschön. Kommentar hinzufügen

CCM 929 Nutzer haben uns diesen Monat Danke gesagt

Antwort von chic kommentieren