Ernährung 7. Monat [Gelöst]

besorgt - 4. September 2011 um 19:28 - Letzte Antwort:  schmetterline
- 4. September 2011 um 19:31
Guten Tag,
wir sind Großeltern und machen uns ein bisschen Sorgen um unseren 7 Monate alten Enkel.
Wir denken, dass unsere Schwiegertochter ihn überfüttert (immer noch alle 3 Stunden). Er bekommt beim Aufstehen (6:30) 210ml Fläschchen, dann 9:30 nochmal 150ml, 13 Uhr Gemüsebrei und Joghurt, 16:15 Obstbrei und einen Joghurt und 20 Uhr nochmal einen Gemüsebrei und 190ml-Fläschchen. Er wiegt jetzt 8 Kilo und war 5 Wochen zu früh auf der Welt.
Danke für Ihre Hinweise.
Mehr anzeigen 

Ihre Antwort

1 Antwort

0
Bewertung
Guten Tag,
mein Kind ist sechseinhalb Monate alt und wiegt 8200g und hat genau den gleichen Essensrhythmus wie Ihr Enkel. Es ist also nicht schlimmes daran, vertrauen Sie Ihrer Schwiegertochter, jede Generation bekommt andere Anweisungen für die Kinderernährung und solange es Ihrem Enkel gut geht, sollten Sie sich keine Sorgen machen. Übernehmen Sie weiterhin die Rolle der Großeltern, unterstützen Sie die Eltern und spielen Sie mit dem Kind.
Keine Sorge, die ärztliche Unterstützung heutzutage ist wirklich gut und umfassend!
Antwort von schmetterline kommentieren