Welches Speiseeis ist erlaubt bei Diabetes?

Melden
-
TinaMeister
Beiträge
204
Mitglied seit:
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 20, 2019
-
Guten Tag,

gibt es bestimmte Speiseeis-Sorten, die ein Diabetiker essen darf?

Danke für eure Antworten

5 Antworten

Beiträge
188
Mitglied seit:
Donnerstag Januar 20, 2011
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 12, 2019
405
Guten Abend,

auch Diabetiker dürfen ab und zu ein Eis essen - und zwar ein normales Eis, wenn dieses im Rahmen des jeweiligen Ernährungsplans gegessen wird. Das heißt: Ein Diabetiker muss die Extra-Broteinheiten, die ein Eis enthält, in seinem Ernährungsplan berücksichtigen. Als Faustregel gilt: Sorbets und Wassereis lassen den Blutzuckerspiegel schneller ansteigen als Milch- und Sahneeis. Das liegt daran, dass der Zucker im Milcheis durch den hohen Fettanteil im Eis langsamer im Darm aufgenommen wird. Denken Sie außerdem auch daran, dass es bei Diabetikern wichtig ist, bei der Ernährung auf die Kalorienzufuhr zu achten - gerade dann, wenn der Diabetes aufgrund von Übergewicht entstanden ist.

Ein Eis am Stiel fällt mit geschätzten 2 BE/KHE ins Gewicht, zwei Eiskugeln enthalten etwa 1,5 BE/KHE. Beachten Sie allerdings, dass das Hörnchen aus der Eisdiele auch 0,5 BE/KHE enthält, so dass Sie auch mit einem Eis aus der Eisdiele auf etwa insgesamt 2 BE/KHE kommen.
Hallo,
Ich bin auch Diabetiker. Ich esse ganz selten Eis und passe meine Insulindosis an die aufgenommenen BE an. Wenn du Eis isst, würde ich dir Milcheis empfehlen. Es gibt außerdem Eis mit Süßstoffen. Bist du denn Typ-I- oder Typ-II-Diabetiker?
Beiträge
17
Mitglied seit:
Donnerstag März 14, 2013
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Juli 23, 2014

Hi,
ich persönlich leide unter einer Zuckerallergie, d.h. Eis war für mich immer tabu! Allerdings habe ich mir im forgeschrittenen Alter eine Eismaschine zugelegt, welche ich nur mit Fruchtzucker füttere.
Grüße
Beiträge
7
Mitglied seit:
Donnerstag Mai 15, 2014
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Mai 19, 2014

Also soweit ich weiß, solltest du auch Nudeln vermeiden, den die erhöhen den Zucker im Blut, was man ja vermeiden sollte. Ich kann dir Stevia empfehlen als Ersatz z.B., da kenne ich viele Diabetiker, die das so machen. Der Geschmack ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber immerhin.
Beiträge
204
Mitglied seit:
Samstag Januar 20, 2018
Status
Mitglied
Zuletzt online:
Dezember 20, 2019
33
Ich bin ein Typ 2. War auch letztes Jahr auf Kur und bekam von einem Arzt zu hören: "Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; allein die dosis macht's, dass ein Ding kein Gift sei" - ein Zitat von Paracelsus. Nebenbei erwähnt, dass die Leute von ihm geschwärmt haben, weil er sehr gut darin ist, medikamentös jemanden einzustellen.