Tetraparese und Tetraplegie: Definition

Stellen Sie Ihre Frage
Der Begriff Plegie bezeichnet die vollständige Lähmung eines Muskels oder einer Muskelgruppe. Bei einer Parese kommt es hingegen zu einer unvollständigen Lähmung.


Monoplegie und Diplegie

Bei einer Monoplegie ist eine Gliedmaße oder ein Abschnitt einer Gliedmaße vollständig gelähmt, bei einer Diplegie sind zwei Gliedmaßen von der Erkrankung betroffen.

Paraplegie und Paraparese

Eine Paraplegie bezeichnet die vollständige Lähmung beider Arme oder beider Beine. Bei einer Paraparese sind ebenfalls beide Arme oder beide Beine betroffen, allerdings ist die Lähmung nur unvollständig, so dass eine gewisse Muskelfunktion erhalten bleibt.

Tetraparese und Tetraplegie

Unter den medizinischen Fachbegriffen Tetraparese bzw. Tetraplegie versteht man eine Kraftminderung (Parese) bzw. eine Lähmung (Plegie) aller Muskeln aller vier Extremitäten. Häufigste Ursache für eine Tetraplegie ist ein Schlaganfall oder eine Schädigung der obersten Anteile des Rückenmarks (zum Beispiel durch einen Unfall). Die Therapie der Erkrankung richtet sich immer nach der auslösenden Ursache. Auch die Prognose und die Lebenserwartung werden durch das auslösende Ereignis maßgeblich beeinflusst.

Ein Sonderfall ist die sogenannte Querschnittslähmung, bei der auch die Muskeln des Rumpfes je nach Höhe der Schädigung im Rückenmark mit betroffen sind.

Zu den Begriffen Hemiplegie und Hemiparese lesen Sie diesen Artikel.

Was ist eine Spastik?

Generell kann eine Lähmung schlaff sein. In diesem Fall hängt der betroffene Körperteil ohne jede Anspannung herunter. Daneben sind spastische Lähmungen möglich, bei der die gelähmte Muskulatur krampfartig angespannt ist. Von einer spastischen Tetraparese spricht man, wenn die Muskeln aller vier Extremitäten unvollständig gelähmt und spastisch angespannt sind. Betroffene können in den meisten Fällen gehen und zeigen ein spezielles, zum Teil "scherenartig" anmutendes Gangbild. Die spastische Tetraplegie bezeichnet hingegen eine spastische und vollständige Lähmung aller Extremitäten.


Foto: © Katarzyna Białasiewicz – 123RF.com
 Frau Dr. med. Theresia Blattmann

CCM Gesundheit ist ein Informationsportal, das von einem Team aus Gesundheitsspezialisten und Redakteuren unter der Aufsicht von Frau Dr. med. Theresia Blattmann erstellt wird. Dr. Blattmann ist Medizinjournalistin und hat spezielles Fachwissen im Bereich Innere Medizin. Sie betreut die Inhalte von CCM Gesundheit.

Mehr ‌Informationen über das Team von CCM Gesundheit

Lesen Sie auch