Morbus Crohn - Diagnose und Behandlung

April 2018




Was ist Morbus Crohn?


Lesen Sie hier alles wissenswerte über Definition, Symptome und Ursachen von Morbus Crohn.

Diagnose


Morbus Crohn verursacht relativ unspezifische Symptome, die auf verschiedene Erkrankungen hindeuten können. Der Arzt wird deshalb zunächst eine gründliche Anamnese durchführen und Sie körperlich untersuchen. Besteht der Verdacht auf Morbus Crohn, wird eine Blutentnahme angeordnet, um bestimmte Blutwerte wie z.B. den Entzündungswert zu bestimmen. Zudem wird der Patient zu einer Darmspiegelung an einen Gastroenterologen überwiesen. Bei der Darmspiegelung können an der erkrankten Darmschleimhaut für Morbus Crohn charakteristische Gewebeveränderungen nachgewiesen werden. So lässt sich die Diagnose sichern.

Behandlungsmöglichkeiten


Morbus Crohn ist bislang nicht heilbar. Die Symptome, die Morbus Crohn verursacht, können jedoch durch eine spezielle entzündungshemmende Therapie wirkungsvoll bekämpft werden. So kann die Zeit zwischen den einzelnen Schüben verlängert werden und Betroffene gewinnen Lebensqualität zurück. Je nachdem, wie stark und an welcher Stelle die Darmschleimhaut entzündet ist, kommen lokale antientzündliche Präparate oder Präparate, die im ganzen Körper entzündungshemmend wirken, zum Einsatz. Besonders schwere Verläufe können mit so genannten Immunmodulatoren, die die Aktivität des Immunsystems eindämmen, therapiert werden.

Hinweise


Rauchen ist nicht nur ein Risikofaktor für die Entstehung von Morbus Crohn, sondern verschlechtert auch den Verlauf der Erkrankung. Betroffene sollten aus diesem Grund unbedingt aufs Rauchen verzichten.
Artikel im Original veröffentlicht von Dr. Blattmann. Übersetzt von p.horde. Letztes Update am 12. März 2018 um 18:14 von Jeff.
Das Dokument mit dem Titel "Morbus Crohn - Diagnose und Behandlung" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.