Intimhygiene vor dem Sex

Stellen Sie Ihre Frage
Eine regelmäßige und gründliche Intimhygiene ist sowohl für Frauen als auch für Männer unabdingbar, dies gilt natürlich besonders dann, wenn Sie mit einem Partner Sex haben. Durch eine sorgfältige Intimhygiene können Sie Infektionen, die Ihrer Gesundheit und der Gesundheit Ihres Partners schaden, wirksam vorbeugen.


Intimhygiene: Vor oder nach dem Sex?

Wenn Sie täglich eine gründliche Intimhygiene durchführen, müssen Sie in der Regel vor dem Sex keine besonderen Hygienemaßnahmen durchführen. Nach dem Sex müssen Sie natürlich nicht sofort ins Badezimmer verschwinden. Trotzdem gehört eine gründliche Intimhygiene nach dem Sex natürlich dazu, um Infektionen vorzubeugen.

Männliche Intimhygiene

Nach dem Sex sollten Sie den Intimbereich waschen oder duschen. Dies gilt besonders dann, wenn Sie mit einer Frau während der Menstruation Sex hatten. Penis und Eichel sollten sorgfältig mit Seife gereinigt werden, die Vorhaut sollte dabei zurückgeschoben werden. Ebenso sollte der Hodenbereich gereinigt werden. Wenn Ihnen Hautirritationen oder Sekretionen im Intimbereich auffallen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Achten Sie darauf, den Intimbereich gründlich abzutrocknen und nutzen Sie dafür ein separates Handtuch. Trocknen Sie auch den Leistenbereich gründlich ab.

Weibliche Intimhygiene

Für die weibliche Intimhygiene ist die Reinigung unter der Dusche am geeignetsten. Reinigen Sie den äußeren Genitalbereich mit Wasser und einer pH-neutralen Seife. Die Intimhygiene beschränkt sich auf den äußeren Genitalbereich. Reinigen Sie den Vaginalbereich nicht von innen und den inneren Vaginalbereich niemals mit Seife. Achten Sie darauf, den Intimbereich gründlich abzutrocknen und nutzen Sie hierfür ein separates Handtuch.


Es ist absolut ungefährlich, während der Menstruation Sex zu haben. Sie sollten allerdings danach bei sich und Ihrem Partner auf eine sorgfältige Hygiene achten.

Frauen sollten außerdem daran denken, nach dem Sex die Blase zu entleeren. Auf diese Weise können Sie Harnwegsinfekten wirkungsvoll vorbeugen.

Produkte für die Intimhygiene bei Frauen

Nutzen Sie ohne ärztlichen Rat keine Scheidenzäpfchen, Intim-Deodorants oder ähnliche Produkte. "Vaginalseifen" oder "Vaginalduschen" sollten tabu sein bei der Intimhygiene, denn sie schaden dem empfindlichen Vaginalbereich, zerstören dort die natürliche Flora und bringen den pH-Bereich ins Ungleichgewicht.


Foto: © paolopagani – 123RF.com
 Frau Dr. med. Theresia Blattmann

CCM Gesundheit ist ein Informationsportal, das von einem Team aus Gesundheitsspezialisten und Redakteuren unter der Aufsicht von Frau Dr. med. Theresia Blattmann erstellt wird. Dr. Blattmann ist Medizinjournalistin und hat spezielles Fachwissen im Bereich Innere Medizin. Sie betreut die Inhalte von CCM Gesundheit.

Mehr ‌Informationen über das Team von CCM Gesundheit

Lesen Sie auch