Vaginaler Ausfluss

Stellen Sie Ihre Frage
Fast jede Frau kennt vaginalen Ausfluss. Lesen Sie hier, in welchen Fällen Ausfluss normal ist und wann er eine krankhafte Ursache haben kann.


Weißlicher Scheidenausfluss

Der tägliche vaginale Ausfluss, auch Weißfluss genannt, ist ein Phänomen, das fast jede Frau kennt. Der Weißfluss ist eine ganz normale Erscheinung. Es handelt sich dabei um Flüssigkeit aus dem Gebärmutterhals und abgetragene Schleimhautzellen aus der Scheide. Die Flüssigkeit ist meist weißlich oder durchsichtig klar. Wie viel Ausfluss produziert wird, ist individuell unterschiedlich. Zudem ändern sich seine Menge und Konsistenz im Verlauf des Zyklus. Der Ausfluss nimmt bei den meisten Frauen in den Tagen vor dem Eisprung und während der Schwangerschaft zu.

Warum produziert der Körper Ausfluss?

Der vaginale Ausfluss befeuchtet die Schleimhaut der Vagina. An den fruchtbaren Tagen werden die Spermien über die vaginale Flüssigkeit zur Eizelle geleitet.

Vaginaler Ausfluss in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft kann durch die hormonelle Umstellung vermehrt starker vaginaler Ausfluss auftreten. Dieser ist meist geruchlos und klar bis weißlich.

Wann sollte man einen Arzt konsultieren?

Weißlicher vaginaler Ausfluss kann in einigen Fällen auch auf eine Infektion hindeuten. Wenn der Ausfluss dick, cremig, körnig, krümelig, klumpig oder gelb oder grünlich verfärbt ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Auch wenn der Ausfluss unangenehm riecht oder vaginaler Juckreiz besteht, empfiehlt sich ein Gang zum Arzt. Achten Sie besonders in der Schwangerschaft auf etwaige Anzeichen einer vaginalen Infektion. In den Wechseljahren wird die Scheide trockener und somit anfälliger für Infektionen. Achten Sie daher auch hier besonders auf eine ungewöhnliche Konsistenz und Farbe des Ausflusses (zum Beispiel Gelb), um Infektionen schnell erkennen und behandeln zu können.


Foto: © Kamil Macniak – 123RF.com
 Frau Dr. med. Theresia Blattmann

CCM Gesundheit ist ein Informationsportal, das von einem Team aus Gesundheitsspezialisten und Redakteuren unter der Aufsicht von Frau Dr. med. Theresia Blattmann erstellt wird. Dr. Blattmann ist Medizinjournalistin und hat spezielles Fachwissen im Bereich Innere Medizin. Sie betreut die Inhalte von CCM Gesundheit.

Mehr ‌Informationen über das Team von CCM Gesundheit