Menometrorrhagien

Juni 2018
Eine Periode, die besonders lange andauert, bezeichnet man als Menorrhagie. Wiederholt auftretedende unregelmäßige Zwischenblutungen werden hingegen Metrorhagie genannt.


Menometrorrhagie - Definition

Eine Menometrorrhagie (auch Hypermennorhoe) ist eine abnorme und starke Gebärmutterblutung, die über den eigentlichen Menstruationszyklus hinaus auftritt.

Ursachen unregelmäßiger Blutungen

Menorrhagien, Metrorrhagien und Menometrorrhagien können verschiedene Ursachen haben. Alle genannten Beschwerden sollten beim Frauenarzt abgeklärt werden, um krankhafte Ursachen auszuschließen. Verstärkte Regelblutungen und Zwischenblutungen sind zum einen unangenehm, zum anderen können andauernde Beschwerden auch zu einem größeren Blutverlust führen.

Häufig sind Uterusmyome (Uterus myomatosus) Ursache für die Beschwerden. Diese gutartigen Tumore der Uterusmuskulatur können zu übermäßigen Periodenblutungen führen. Um die Myome zu verkleinern, stehen verschiedene medikamentöse Therapieansätze zur Verfügung. In einigen Fällen kann der Arzt auch zur operativen Entfernung der Myome raten. Auch Gebärmutterpolypen können zu einer andauernden und übermäßigen Periodenblutung oder zu Zwischenblutungen führen.

Frauen in den Wechseljahren oder in der Prämenopause können durch die Hormonumstellung Menorrhagien oder auch Metromenorrhagien entwickeln. Schuld ist das Ungleichgewicht zwischen Gestagenen und Östrogenen, das zu einer überlangen Periodenblutung führen kann.

In den meisten Fällen sind Menorrhagien und Zwischenblutungen harmlos und werden durch Hormonschwankungen oder gutartige Erkrankungen ausgelöst. Trotzdem ist auch Gebärmutterkrebs eine wichtige Differentialdiagnose, die der Frauenarzt bei der Untersuchung ausschließen muss.

Foto: © Evgeniy Skripnichenko – 123RF.com

Lesen Sie auch


Prise en charge des ménométrorragies en préménopause (CGNOF)
Prise en charge des ménométrorragies en préménopause (CGNOF)
Letztes Update am 28. Dezember 2017 17:09 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Menometrorrhagien" wird auf CCM Gesundheit (gesundheit.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM Gesundheit deutlich als Urheber kennzeichnen.
Leitfaden zum Umgang mit einer Krätzeepidemie
Fibromyalgie : Diagnoseelemente