Saugroboter für Allergiker

Hanni9119 35 Beiträge Freitag Juni 16, 2017Mitglied seit: Dezember 10, 2017 Zuletzt online: - 26. November 2017 um 16:19 - Letzte Antwort: Glanking 8 Beiträge Montag Dezember 11, 2017Mitglied seit: Dezember 11, 2017 Zuletzt online:
- 11. Dezember 2017 um 19:40
Hallo, ich bin am überlegen mir einen Saugroboter anzuschaffen. Mein Problem ist allerdings meine Hausstauballergie. Ich weiß nicht ob ein solcher Staubsauger für Allergiker geeignet ist. Auf mehreren Seiten, darunter http://www.wischroboter-saugroboter.de/ habe ich nicht viel zu dem Thema gefunden..
Mehr anzeigen 

2 Antworten

Antworten
Dr. Blattmann 183 Beiträge Donnerstag Januar 20, 2011Mitglied seit:ModeratorStatus November 27, 2017 Zuletzt online: - 26. November 2017 um 23:36
0
Bewertung
Guten Abend,

wenn Sie allergisch gegen Hausstaubmilben sind, sollten Sie die Wohnung mindestens ein- bis zweimal pro Woche saugen. Der Staubsauger sollte mit einem Schwebstofffilter (HEPA-Filter) ausgestattet sein. Dieser spezielle Filter verhindert, dass Milben beim Saugen in die Raumluft gelangen. Es empfiehlt sich trotzdem, den Raum nach dem Staubsaugen auszulüften. Es werden inzwischen auch Saugroboter mit HEPA-Filter angeboten

Alles Gute

T. Blattmann
Antwort von Dr. Blattmann kommentieren
Glanking 8 Beiträge Montag Dezember 11, 2017Mitglied seit: Dezember 11, 2017 Zuletzt online: - 11. Dezember 2017 um 19:40
0
Bewertung
Bei Allergikern ist das sicherlich total sinnvoll. Ich würde allerdings auch eher einen ordentlichen Waschsauger oder Teppichbodenreiniger wie die von https://nasssauger-ratgeber.de/hartbodenreiniger/ empfehlen, schließlich bekommst du damit den Boden recht gut sauber. Ist zumindest in meinen Augen besser wenn die Reinigung immer ein bisschen feucht durchgeführt wird, weil dann der ganze Dreck inklusive der Hausstaubmilben im Wasser gebunden wird und nicht im Raum herumwirbelt
Antwort von Glanking kommentieren