Melden

Kieferorthopäden wechseln

Stellen Sie Ihre Frage Euphrasia* 32Beiträge Dienstag Juni 27, 2017Mitglied seit: November 14, 2017 Zuletzt online: - Letzte Antwort am 14. November 2017 14:14 von Steffinski
Hallo,

mein Kind ist in kieferorthopädischer Behandlung, aber ich bin mit dem Kieferorthopäden extrem unzufrieden. Der Arzt geht weder auf unsere Wünsche noch auf unsere Sorgen ein. Deswegen will ich nun wechseln. Ich habe mich bereits bei der Krankenkasse kundig gemacht und die gab mir die Auskunft, dass das kein Problem sei und das ich das dem alten Kieferorthopäden auch nicht sagen muss, weil die in der neuen Praxis dann die Unterlagen automatisch anfordern. Natürlich habe ich aber Angst, dass die Krankenkasse das nicht nochmal mit macht und die Umgewöhnung an einen neuen Arzt ist auch nicht immer ganz einfach. Deswegen wollte ich mich diesmal vorher umhören, um nicht wieder an jemanden zu geraten, bei dem ich das Gefühl habe, ihm geht es nur ums Geld. Kann mir jemand die Adresse von einem guten KFO in Berlin nennen?
Bewertung
+0
plus moins
Hallo,

ich musste auch schon mal wechseln, aber nur deswegen, weil sich mein Kieferorthopäde quasi aus dem Staub gemacht hat. Vor allem deswegen ärgerlich, weil ich ihn menschlich sehr geschätzt habe und ihn auch sehr kompetent fand. Aber eines Tages erhielt ich ein Schreiben, dass er seine Praxis in einer andere Stadt verlegt hat. Sehr nervig. Ich bin danach bei der Dörfer Kieferorthopädie gelandet und bin dort sehr zufrieden. Der Arzt ist ebenfalls sehr nett und die Praxis ist auch toll eingerichtet. Ich bin bei der Dörfer Kieferorthopädie im Ring-Center (Frankfurter Allee 111). Sie haben aber auch noch eine zweite Praxis in Berlin. Kontaktdaten findest du auf der Website: https://www.dr-doerfer.de/
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!