Melden

Hilft Alpecin?

Stellen Sie Ihre Frage Macher86 39Beiträge Mittwoch Juli 20, 2016Mitglied seit: Mai 27, 2017 Zuletzt online: - Letzte Antwort am 5. Oktober 2017 20:42 von schwarzer25
Meine Kleine hat mich vor kurzem darauf hingewiesen dass Mein Haar immer lichter wird. Ich hatte es selbst bemerkt allerdings etwas verdrängt.
Sie hat mir jetzt Alpecin aus dem Drogeriemarkt mitgebracht..
Was haben Sie für Erfahrungen damit gemacht?
Ist das eine sinnvolle Methode? Sollte ich etwas anderes aus der Apotheke holen mit Koffein
Bewertung
+0
plus moins
Hey Macher,

an deiner Stelle würde ich erst einmal beim Arzt abklären lassen woher dein Haarausfall kommt.
Der kann nämlich erblich bedingt/ altersbedingt sein, aber auch ein Anzeichen für einen Mangel sein. Zudem verlieren Menschen sehr oft bei Stress Haare, das ist ein Signal des Körpers, dass man einen Gang runter schalten sollte.

Wenn dein Haarausfall wirklich körperliche Ursachen hat, dann kann man, wenn er nicht zu weit fortgeschritten ist, etwas dagegen tun.

Alpecin soll helfen, wobei die Inhaltsstoffe darauf schließen lassen, dass es sich eher um ein kosmetisches als ein medizinisches Produkt handelt.
Am besten informierst du dich wirklich mal in der Apotheke.

Mir wurde dort ein Präparat mit Minoxidil (Antihypertensiva) empfohlen, dass bei erblich bedingtem Haarausfall bei jungen Männern eingesetzt wird.
Da kannst du dich ja mal drüber informieren, wenn du dem Apotheker das vorschlagen willst: http://minoxidil-wissen.info/ .
Allerdings ist natürlich jeder Körper anders, was bei mir funktioniert, wirkt bei anderen Menschen nicht und umgekehrt.

Ich hoffe, dass du einen Weg findest den Haarausfall aufzuhalten und mit Alpecin anzufangen und zu sehen was passiert ist doch schon mal ein guter Start!

Grüße!




Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Hatte auch Haarausfall bis ich gemerkt habe dass es am falschen Glätter liegt. Habe erstmal hier ein neues geholt http://testunu.de/haarglaetter-test/ und zusätzlich noch MInoxidil 2,5 % genommen.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Haarausfall ist auch oft eine Mineralstoffmangel oder Vitaminmangel Erscheinung. Daher könntest du auch mehr davon zu dir nehmen. Eventuell hilft das auch gegen das lichter werdende Haar.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Am besten mal den Arzt einholen
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Danke für eure Antworten auch wenn es spät kommt. Denke letztendlich bringt es nicht so viel. Werde andere Geschütze auffahren.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Das beste wäre wirklich wenn man sich am besten einen Fachmann zu Rate zieht. Ich persönlich habe auch verschiedene Probleme mit meinen Haaren, entweder fallen die aus oder die sind spröde oder ich habe wie momentan Sonne total gereizte Kopfhaut.

Meistens hole ich mir auch im Netz paar Infos. Habe zum Beispiel das letzte mal eine Aires Tinktur ( http://www.de.eucerin.ch/produkte/dermocapillaire/kopfhautberuhigende-urea-tinktur ) gefunden. Die nutze ich wegen meiner Kopfhaut. Soweit ich sehe bringt es auch was :)
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!