Melden

Handysucht?

Stellen Sie Ihre Frage PhillG 3Beiträge Montag Mai 30, 2016Mitglied seit: Mai 30, 2016 Zuletzt online: - Letzte Antwort am 28. August 2017 08:59 von Euphrasia*
Guten Tag,
ich denke, dass meine Freundin wirklich Handysüchtig ist und suche nach Möglichkeiten, dass wir wieder ein vernünftiges Leben leben führen können.
Bewertung
+0
plus moins
Das schwierigste wird sein, dass sie es auch wollen muss und dazu gehört es auch, dass sie sich darüber im Klaren ist, dass das nicht mehr normal ist, was sie da an den Tag legt. Habe aber einige Artikel dazu schon gelesen und einer davon ist der https://www.handyflash.de/blog/tipps-tricks/tipps-gegen-die-handysucht/ und dort findest du auch noch weitere Artikel darüber.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Ist leider die neue Volkskrankheit.
Man brauch nur mal durch die Stadt laufen.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Ich habe das jetzt aber wirklich schon öfter gelesen und ich kann mir schon vorstellen, dass das krankhaft werden kann.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
In China soll es extra Fußgängerwege für Handybenutzer geben.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Am besten solltest du erstmal mit ihr darüber reden und herausfinden, wie sie darüber denkt. Es bringt ja nichts, wenn du jetzt irgendwelche Lösungen suchst und am Ende sieht sie gar nicht ein, dass sie irgendetwas ändern sollte.
Dann könnt ihr ja testweise ein paar Regeln einführen, damit ihr seht, ob es bei ihr auch ohne das Handy geht. Vielleicht ein paar handyfreie Stunden am Tag. Dann fällt eine quasi schrittweise Entwöhnung vielleicht nicht so schwer.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Ja die Smartphone generation lässt auf jeden fall viel Raum zum Diskutieren. Einerseits praktisch andere seits eben dieser dauernde Input. Gibt da einige Beiträge zu wie diesen hier https://www.netz.de/netzkultur/news/cheeeese-urlauber-laecheln-lieber-ins-smarphone-als-in-die-kamera . Frag ich mich echt wie das sein kann..
An deiner Stelle würde ich einfach mal mit ihr darüber Sprechen. Auf jeden Fall nicht zu hart an die sache gehen sonst fühlt sie sich angegriffen und blockt ab. (Meiner Erfahrung nach)
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Solange sie nicht selbst das Gefühl hat, süchtig zu sein, wisst du ihr kaum helfen können. Außerdem glaube ich sowieso, das heutzutage fast 50 % aller Menschen süchtig nach ihrem Handy sind. Ich habe schon eine Freundin gehabt, die hat im Urlaub geheult, weil ihr Handy mal kein Netz hatte. Für mich persönlich ist das Handy nur ein Nutzgegenstand, den ich brauche, um andere zu erreichen. Aber mir würde niemals einfallen, jede Stunde (oder sogar öfter) auf das Handy zu gucken
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!