Mit Rückenschmerzen Matratze kaufen - worauf achten?

Andre120581 59 Beiträge Donnerstag Mai 21, 2015Mitglied seit: November 22, 2017 Zuletzt online: - 3. Februar 2016 um 13:47 - Letzte Antwort:  Rene
- 11. Oktober 2017 um 15:37
Hallo Community,

wir brauchen neue Matratzen, was mir Bauchschmerzen bereitet. Ich habe oft Rückenschmerzen und kann auch nicht ganz zuordnen, woher die kommen. Habe natürlich schon an die Matratze gedacht, wusste aber nicht, was da schlecht sein sollte.
Wir wollen uns nun Neue holen und ich weiß nicht so recht, worauf ich nun achten soll, wenn ich sowieso schon Schmerzen habe. Kann mir da jemand Tipps geben?
Würde mich freuen!
Mehr anzeigen 

18 Antworten

Antworten
Sompery 11 Beiträge Sonntag Februar 28, 2016Mitglied seit: April 26, 2016 Zuletzt online: - 15. April 2016 um 11:45
+4
Bewertung
1
Wenn man schon Rückenschmerzen hat, dann ist die Wahl der richtigen Matratze (aber auch des richtigen Lattenrostes) sehr wichtig! Wie wäre es mit einem Boxspringbett? Hab ich gute Erfahrungen gemacht bei Rückenschmerzen.
Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?  
keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 20. April 2016 um 10:58
Ich hab einmal auf einem geschlafen und fand es unbequem.
Antwort von Sompery kommentieren
+4
Bewertung
Dass man bei Rückenbeschwerden immer eine harte Matratze kaufen soll, stimmt so nicht. Welche Matratze für dich am besten geeignet ist, hängt von vielen Faktoren ab wie Gewicht und Größe. Es ist wichtig, dass die Schultern und das Becken gut gestützt werden und die Wirbelsäule gerade liegt.
Für Personen mit Rückenschmerzen gibt es sogar orthopädische Matratzen. Ich selbst besitze eine von Dunlopillo, du kannst ja mal bei Dormando schauen, die haben von ganz vielen verschiedenen Marken orthopädische Matratzen und Matratzen jeglicher Art. Ich persönlich finde, dass die Beratung dort sehr gut und kompetent ist.
Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?  
Antwort von H.orr kommentieren
Plimbo123 33 Beiträge Mittwoch Juni 17, 2015Mitglied seit: Februar 8, 2016 Zuletzt online: - 8. Februar 2016 um 10:37
+1
Bewertung
Kann mir gut vorstellen, dass einen Sorgen plagen, wenn man bereits Beschwerden hat. Vielleicht gehst du auch mal in ein richtiges Fachgeschäft, die dich besser beraten können als die Leute, die letztendlich nicht mehr wissen als du :/
Und du kannst sie auch, wenn du die Folie drauflässt erstmal ausprobieren. Das bieten viele Anbieter an.
Wünsche dir gute Besserung
Antwort von Plimbo123 kommentieren
Tannibaum 6 Beiträge Donnerstag März 3, 2016Mitglied seit: März 3, 2016 Zuletzt online: - 3. März 2016 um 08:02
+1
Bewertung
Wasserbetten sind aber nicht so ganz billig ;) Es gibt auch so gute Matratzen, die sich dem Rücken anpassen. Wenn man auf dem Rücken schläft härter und auf der Seite weicher, interessant. Wie ist es denn, wenn man auf dem Bauch schläft?
Antwort von Tannibaum kommentieren
+1
Bewertung
Hallo,

dass man bei Rückenschmerzen oft nicht direkt an die Matratze denkt ist ein weit verbreiteter Fehler, allerdings ist diese oft der Verursacher von Rückenbeschwerden und am naheliegensten.
Daher solltest du dir wirklich überlegen eine neue Matratze zu kaufen und dann austesten ob es besser wird. Deshalb rate ich dir zu einer Matratzenfirma bei der du sie auch noch nach mehreren Monaten zurücksenden kannst, falls du merken solltest, dass es doch nicht an der Matratze liegt.
Ich persönlich finde die Matratzen von Dunlopillo sehr gut. Wenn du diese bei dormando.de bestellst kannst du sie innerhalb von 100 Tagen zurücksenden und bekommst dein Geld zurück.
Außerdem ist es noch wichtig zu berücksichtigen, ob du ein Rücken-, Seiten-, oder Bauchschläfer ist. Denn je nach Position solltest du einen anderen Härtegrad wählen.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen und du bist bald von deinen Beschwerden befreit.
Antwort von Rene kommentieren
d.sisic 113 Beiträge Sonntag Dezember 1, 2013Mitglied seit: August 24, 2017 Zuletzt online: - 4. Februar 2016 um 12:44
0
Bewertung
1
Hey Andre,

Wenn man schon Rückenschmerzen hat, ist das natürlich keine schöne Sache, weil man Angst hat, dass man es nur noch schlimmer macht. Kann ich gut verstehen, weil der Rücken einfach so unglaublich wichtig und empfindlich ist.
Schau mal hier:
http://www.matratzenverband.de/Verbraucherportal/Gesundheit/Gesund+Liegen/
Da werden dir Tipps gegeben, wenn man Beschwerden beim Schlafen hat, wie man sich hinlegen kann, damit man die Schmerzen lindert.
Ansonsten würde ich dir empfehlen, dass du dich beim Probieren gestützt fühlen solltest bei Schultern und Hüfte. Von außen sollte sich das vielleicht deine Freundin oder so anschauen.
Mach das nach deinem Gefühl, das geht am besten. ;)
Gute Besserung!
Mein Ehemann, die stark mit Darmkrebs infiziert war mit Mets auf andere Teile des Körpers, er wurde sogar 6 Monate zu leben. Das Leben für die Familie war eine lebendige Hölle mit Trauer im Herzen, aber heute habe ich die Welt bin zu sagen, dass Öl Cannabis habe meinen Ehemann vor dem Tod gerettet. Er ist noch am Leben, und wir sind im 10. Monat. Gott ist so groß. Dank Dr. Gareth Walsh, die das Hanföl für uns verkauft, dass wir früher meines Mannes Krankheit bei der Heilung. Noch einmal möchte ich Dr. Gareth Walsh für seine wunderbare Hanföl sind wir nun glücklich mit meinem Mann wieder lebendig, stark und gesund zu danken. Sie können sich auf seine E-Mail an jedem medizinischen Problem Dr. Gareth an: ***@*** für mehr Hilfe.
Antwort von d.sisic kommentieren
katja.s 1 Beiträge Freitag Februar 5, 2016Mitglied seit: Februar 5, 2016 Zuletzt online: - 5. Februar 2016 um 08:35
0
Bewertung
"Hallo,
ich kenne das Problem! Hatte auch eine langezeit Rückenschmerzen von der falschen Matratze. Was ich nicht wusste, man sollte die Matratze alle paar Jahre wechseln. Zudem hatte ich damals auch den falschen Härtegrad genommen. Der Härtegrad ist super wichtig! Schläfst du auf dem Rücken, solltest du dich für eine harte Matratze entscheiden. Schläfst du viel auf der Seite dann nimm einen weicheren Härtegrad. Auf manchen Websites findest du aber auch Härtegradrechner wie hier z.B.: https://www.matrazzo.de/matratzen-haertegrad
Allerdings sind die Härtegrade bei jedem Hersteller unterschiedlich und du solltest dir solche Werte nur als grobe Richtlinie nehmen.
Das Material der Matratze, Kaltschaum, Federkern, etc. ist im Prinzip Geschmackssache. Ich hab mich für eine Kaltschaummatratze entschieden, da ich Hausstauballergiker bin. Spezielle Matratzen sind so angefertigt, dass Milben sie nicht mögen.
Am Besten wird es sein, wenn du dich grundlegend vom Fachpersonal beraten lässt. Auch solltest du vorher Probeliegen. Manche Onlineshops bieten dir sogar die Möglichkeit die Matratze einige Tage / Monate zu Hause zu testen. Ich habe mich damals für eine orthopädische Matratze entschieden und bin super zufrieden damit.
Antwort von katja.s kommentieren
Steffinski 96 Beiträge Mittwoch Juli 22, 2015Mitglied seit: November 27, 2017 Zuletzt online: - 8. Februar 2016 um 13:32
0
Bewertung
Achte auf eine eher harte als weiche Matratze, da sind Rückenprobleme nicht so stark!
Antwort von Steffinski kommentieren
Gummibaechen84 3 Beiträge Mittwoch Februar 24, 2016Mitglied seit: Februar 24, 2016 Zuletzt online: - 24. Februar 2016 um 16:22
0
Bewertung
Wir haben uns die Matratze Bodyguard gekauft, weil die bei Stiftung Warentest mit Note 1 bewertet wurde und das war eine sehr gute Entscheidung, aber es ist ja nicht nur die Matratze die passen muss, auch der Lattenrost ist wichtig und da haben wir uns für den Favoriten von http://www.lattenrost-test.net/ entschieden, da auch die Rezessionen bei Amazon so gut gewesen sind.
Antwort von Gummibaechen84 kommentieren
krede 24 Beiträge Samstag Oktober 3, 2015Mitglied seit: November 2, 2016 Zuletzt online: - 28. Februar 2016 um 00:11
0
Bewertung
ich empfehle Wasserbett.
Antwort von krede kommentieren
Fluegelchen 56 Beiträge Mittwoch Juli 1, 2015Mitglied seit: Juni 29, 2016 Zuletzt online: - 1. März 2016 um 10:28
0
Bewertung
Ic würde auch auf ein Wasserbett zugreifen, weil sich das den Rücken anpasst...
Antwort von Fluegelchen kommentieren
keinohrkuh 167 Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 14. April 2016 um 12:48
0
Bewertung
Mindestens genauso wichtig wie deine Schlafumgebung ist deine Arbeitsumgebung. Was machst du? Bist du sitzend im Büro tätig? Beim Stuhl kann man richtig viel falsch machen.
Ismakogie hilft jedenfalls bei Rückenschmerzen und beugt denen vor. Darum geht`s hauptsächlich um das Erleichtern direkt am Arbeitsplatz. Wen es interessiert: http://www.industry-press.com/ismakogie/
Am besten auch einfach mal mit dem Chef reden. Der will zwar auch nichts ausgeben dafür, aber einen kranken Arbeitnehmer will er sicher noch weniger.
Antwort von keinohrkuh kommentieren
seudon 169 Beiträge Dienstag Juni 10, 2014Mitglied seit: Dezember 7, 2017 Zuletzt online: - 14. März 2017 um 19:32
0
Bewertung
Hallo :)

Auch wenn es etwas her ist, möchte ich auch was dazu sagen.
Ich habe mir schon einige Lösungen angeguckt aber ich selber musste wirklich meine Matratze wechseln.

Habe mich selber schlau gemacht und die Matratzen Testsieger ( http://matratzentest24.de/]Matratzen Testsieger ) zur Hilfe genommen, so war es wirklich sehr einfach, einen Überblick zu bekommen.

Ich würde dir aus dem Grund empfehlen, dass du lieber deine Matratze erneutest als das ganze Bett.
Antwort von seudon kommentieren
Boxspringbett 1 Beiträge Donnerstag September 21, 2017Mitglied seit: September 21, 2017 Zuletzt online: - 21. September 2017 um 19:41
0
Bewertung
Hast du dich schon mal mit Boxspringbetten auseinander gesetzt ? Die Empfehlung meines Vorredners finde ich sehr gut, denn gerade Boxspringbetten können bei Rückenschmerzen eine enorme Hilfe sein.
Bei Betten.de auf dieser Seite https://www.betten.de/amerikanisch/boxspringbetten.html kannst du mehr zu dem Thema Rückenprobleme und Boxspringbetten lesen.
Antwort von Boxspringbett kommentieren
Frould 13 Beiträge Dienstag September 26, 2017Mitglied seit: September 26, 2017 Zuletzt online: - 26. September 2017 um 14:04
0
Bewertung
Bei Rückenschmerzen würde ich dann doch vielleicht einen Arzt konsultieren und ganz viel unterschiedliche Matratzen probeliegen
Antwort von Frould kommentieren
Mami2017 1 Beiträge Samstag Januar 14, 2017Mitglied seit: Januar 14, 2017 Zuletzt online: - 14. Januar 2017 um 23:29
-2
Bewertung
Hast du dir schon einmal den Testsieger vom Stiftung Warentest genauer angesehen? Die Bodyguard Matratze kostet gerade einmal 200 Euro und ist für deine Rückenschmerzen otpimal geeignet. Ein anderer Tipp: Du könntest auch nur einen Topper aus Kaltschaum, Viscoschaum oder Latex kaufen um damit deien Beschwerden ein Ende zu bereiten. Achte darauf, dass diese eine punktelastische Eigenschaft haben. Ich kann dir auch die Seite http://www.matratzetest.com zu diesem Thema empfehlen. Mit Rückenschmerzen ist wirklich nicht zu spaßen. Auch Sport bzw. Schwimmen konnten in gewissen Fällen helfen. Das Lattenrost muss kein High Tech sein und auch keine Zonen haben, dass hat die Stiftung Warentest ebenfalls bewiesen und zeigt sogar eine Anleitung wie man ein Lattenrost selbst baut, was besser sein soll als alle anderen.

Gute Besserung an dieser Stelle.
Antwort von Mami2017 kommentieren