Melden

Sich übergeben

Stellen Sie Ihre Frage RoxanaPayne - Letzte Antwort am 30. Mai 2016 15:37 von JessiJ
Guten Tag,
ich bin Roxana und 14 Jahre alt. Ich wiege 50 Kilo und bin 1,65m groß.
Ich hab ein Doppelkinn, dicke Bäckchen, viel Fett am Bauch und vor allem auch dicke Oberschenkel.I
Ich hab alles versucht: Sport, Diäten...
Aber nichts funktioniert!
Und deshalb hab ich jetzt zum ersten Mal gebrochen...ich wüsste gerne, wann ich anfange Fett und Gewicht zu verlieren...Bitte fang jetzt nicht an mit "vergiss es, es bringt nichts, hör auf", das hab ich alles schon durch. Bitte helft mir!
Ich will endlich, dass sie mich in der Schule aufhören Fetti zu rufen! Und wie kann ich mich übergeben ohne mir den Finger oder eine Zahnbürste in den Hals zu stecken, das funktioniert nämlich nicht? Und bitte auch was anderes als Salzwasser trinken, das ist soo eklig!
Vielen Dank!
Bewertung
+0
plus moins
Glaubst du wirklich, dass wir dir auf einer Gesundheitsseite sagen: Mach weiter, alles voll okay, spiel mit deiner Gesundheit? Sich übergeben ist nie eine Lösung, du bekommst davon verätzte Zähne und im schlimmsten Fall sogar eine stark angegriffene Speiseröhre, es ist richtig gesundheitsgefährdend. Auch die Blutwerte verschieben sich teils so sehr, dass du einen Herzstillstand bekommen kannst! Also sprich mit deinen Eltern über dein Problem mit deinem Körper, zusammen mit einem professionellen Ernährungsberater kommt man sehr viel weiter als mit dem Übergeben.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Was für ein Schwachsinn ist das ! Mädchen du bist 14 Jahre alt, dein Körper entwickelt sich noch !
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Du bist auf dem weg ernsthaft an einer Essstörung zu erkranken, wenn du so weiter machst. So nimmt man nicht ab, so wird man krank!!
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Das klingt wirklich schlimm. Dabei bist du doch deinen Angaben zufolge schon sehr schlank. Wie kommen die Kinder in der Schule dazu, dich "Fetti" zu nennen. Das ist echt gemein. Hast du mal mit deinen Eltern oder Freunden darüber gesprochen?

Du bist auf dem besten Weg eine ernsthafte Bullimie zu entwickeln, und die ist lebensbedrohlich. Wenn du alleine oder mit Hilfe von dir nahestehenden Personen nicht aus diesem Kreislauf heraus kommst, solltest du unbedingt psychologische Hilfe in Anspruch nehmen. Das würde dir vielleicht auch dabei helfen, wieder mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln und dich so zu akzeptieren, wie du bist.

Ich wünsche dir alles Gute!
keinohrkuh 167Beiträge Dienstag Januar 12, 2016Mitglied seit: September 27, 2017 Zuletzt online: - 15. Januar 2016 16:09
Das ist vier Jahre her... Aber nichtsdestotrotz: So geht Abnehmen jedenfalls nicht. Ein Mix aus gesunder Ernährung und Sport macht`s!
Antworten
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Klingt komisch :/
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Einfach Sport machen
Und nicht brechen
viel zu ungesund
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!