Melden

Kater

Stellen Sie Ihre Frage pimpims - Letzte Antwort am 20. Oktober 2017 16:48 von Blospas
Guten Tag,
wie wird man einen Kater los?
Bewertung
+0
plus moins
Was natürlich am besten hilft, ist Abstinenz. Aber wenn du die Finger nicht davon lassen kannst, stelle auf jeden Fall sicher, dass du genug Wasser trinkst, also vor dem Schlafengehen noch mal einen Liter Wasser, dann wird dem Körper nicht so viel Flüssigkeit entzogen (was dann den Kater und die Kopfschmerzen macht).
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Ich frage mich, ob salziges Essen oder fettreiche Kost, also defitges Essen vorbeugend gegen Übelkeit ist. Könntest du mal austesten.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Rollmops!
Soll wirklich helfen, aber ist absolut nicht meins!
Mir persönlich hilft am besten ein ausgiebiges Frühstück mit Brötchen, Eiern und Kaffee! Dann viel fettige Wurst und Käse und du kommst wieder klar!
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Am besten nicht so viel durcheinander trinken und am besten auch nicht wenn man am nächsten Tag ins Büro muss...
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Viel Trinken und ab und bei Bedarf noch eine Kopfschmerztablette...
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Der Thread ist ja nun schon etwas her, aber das Thema denke ich immer aktuell ;) mir hilft ein langer Spaziergang an der frischen Luft immer.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Also ich trinke immer zwei große Gläser Wasser vor dem Schlafen und gehe vorher duschen...
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Nicht durcheinander trinken ist schonmal gut! Ansonsten helfen noch Magnesium Brause Tabletten (also mir) und am nächsten Tag habe ich Heisshunger auf MCD oder BK...Aber Rollmöpse sollen auch helfen!
Aber am besten ist eigentlich gar nichts zu trinken!
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Hey,

mir hilft es immer, wenn ich mir morgens einen Kaffee mache. Vielleicht findest du zu diesem Thema auch etwas auf http://www.kaffeevollautomat-im-test.com/milchaufschaeumer-im-test/. Ansonsten hilft natürlich Wasser und Sport.

Liebe Grüße
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Zur Vorbeugung: Nicht auf leeren Magen trinken und immer mal ein Glas Wasser zwischendurch
Bei mir ist es ewig her, dass ich einen Kater hatte. Aber bei zu viel Alkohol helfen mir Kamillentee und Fruchtschorlen am nächsten Morgen. Und wenn es mir mal so dreckig geht, dass ich am liebsten gar nicht aufstehen will, wirkt für mich eine heiße Dusche sehr entspannend und belebend. Meist geht es mir danach schon ein wenig besser.
Ihre Meinung
Bewertung
+0
plus moins
Definitiv - das klappt ganz gut. Mein Bruder schwört auf seine "Ein Bier, ein Glas Wasser"-Methode ;)
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!