Melden

Beingeschwür und Diabetes [Gelöst]

Stellen Sie Ihre Frage Ulla - Letzte Antwort am 11. Januar 2012 09:48 von Jessica
Guten Tag,
mein Vater ist seit mehreren Jahrzehnten Diabetiker und hat seit 3 Monaten ein Geschwür am Bein. Er wird alle 2 Tage von einer Krankenschwester gepflegt, aber es wird nicht besser. Er ist jetzt unter Insulintherapie und vorher hat er Tabletten genommen. Mit dem Insulin ist sein Blutzucker auch endlich stabil. zur zeit ist er im Krankenhaus auf der Kardiologie, weil er auch noch Herzprobleme und Nierenprobleme hat. Das ist im Moment alles ein bisschen viel und ich wollte nur wissen, ob das mit dem Bein ein Risiko ist?
Danke für eure Hilfe!
Bewertung
+0
plus moins
Da er im Krankenhaus ist, wird sich sicher auch um dieses Geschwür gekümmert. Als Diabetiker hat man oft Wundheilungsstörungen, dadurch kann es lange dauern, bis sich eine Wunde schließt. Wenn er aber einen gut eingestellten Zucker hat, ist die Chance hoch, dass sich auch das Geschwür schließt, man muss es nur bis dahin so aseptisch abdecken, dass sich nichts entzündet. Wenn es nicht von alleine zugeht kann man auch noch über eine Hauttransplantation nachdenken, aber das solltest du mit den Ärzten besprechen. Gute Besserung!
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!