Knochenkrebs, dann Brustkrebs

laura72 - 19. August 2011 um 18:15 - Letzte Antwort:  Patto
- 19. August 2011 um 18:24
Guten Tag,
meine Schwester hat Knochenkrebs und dann Brustkrebs bekommen.
Gibt es Leute, die sich mit sowas auskennen UND gibt es eine Behandlung dagegen?
Man hat uns gesagt, dass es keine Heilung gibt, weil sich der Krebs ausbreitet.
Danke für eure Hilfe...
Sie ist erst 31...
Mehr anzeigen 

1 Antwort

Antworten
0
Bewertung
Hallo,

ich schreib das nicht, um dich zu demotivieren, aber ich möchte dich teilhaben lassen an meiner Geschichte.

Mein Vater ist vor zwei Tagen an Knochenkrebs gestorben, in Folge von Prostatakrebs.
Vor einem Jahr hat er noch getanzt, gesungen und ist rumgefahren, der Krebs war zwar da, hat ihn aber scheinbar nicht beeinträchtigt.
Dann hat sich im letzten Jahr alles Schlag auf Schlag geändert, er wurde immer schwächer, hatte immer mehr Schmerzen.
Zum Glück konnten ihm die Ärzte gut mit Schmerzmitteln helfen, deshalb denke ich, dass auch sein tot so gut wie schmerzlos für ihn war, auch wenn ich natürlich nicht in seiner Haut stecke.

Deine Schwester ist jung, sie kann viel mehr Therapie aushalten. Gebt die Hoffnung nicht auf, unterstützt sie mit all eurer Kraft und achtet darauf, dass die Ärzte ihr mit Schmerzmitteln einen halbwegs erträglichen Krankheitsverlauf garantieren.

Viel Kraft wünscht euch,
Patto
Antwort von Patto kommentieren